|  Startseite 

Sicherheitsverfahren

Reisedokumente

Vor Antritt Ihrer Reise können Sie sich bzgl. der Eignung Ihrer Reisedokumente für Ihr Zielland wie Reisepass, Personalausweis, Visum etc. an die Sicherheitsdirektion wenden. Um über Ihre Fragen zu Reisedokumenten sichere Informationen zu erhalten und nicht beeinträchtigt zu werden, wird es in Ihrem Interesse sein, eine Kopie Ihrer Reisedokumente der Sicherheitsdirektion zu übergeben.

Benachrichtigung außerordentlich handelnder Fluggäste
UNGEEIGNETE HANDLUNGEN INNERHALB DES FLUGZEUGS WERDEN NICHT TOLERIERT

Die Beförderung kann verweigert werden.


Die Passagiere sind berechtigt, in einer sicheren Umgebung zu reisen. Nach dem Luftfahrtgesetz im Rahmen des Strafrechts ist es verboten, durch das persönliche Handeln für die Besatzungsmitglieder und Passagiere zu gefährden.


Die Besatzung toleriert kein Verhalten, das Unruhen verursacht. Am Ankunftsort wird die Polizei verständigt.


Diejenigen, die gegen das Gesetz verstoßen oder die Rechte anderer verletzen, werden nach der Landung des Flugzeugs durch die Polizei festgenommen.


Diese Person wird verhaftet / bestraft / einer strafrechtlichen Ermittlungen unterzogen.


Das Vorgehen wird in das Strafregister des Täters aufgenommen und es kann eine Strafe oder Haft ausgesprochen werden.


Beispiele für Eingriffssituationen sind:

  • Belästigung
  • Mündliche Belästigung
  • körperlicher Angriff
  • Drohendes Verhalten
  • Alkoholisierter Zustand und ungeordnetes Verhalten
  • Verstöße gegen Rauchbestimmungen
  • Konsum beförderter alkoholischer Getränke
  • Verweigerung der Einhaltung der Anweisungen der Besatzung
  • Gefährdung der Flugzeugsicherheit

Sicherheitsinformationen für Alle

Einschränkungen zur Beförderung von Flüssigkeiten

Ab dem 20. April 2009 wird der Transport von Flüssigkeiten, Aerosolen und Gelen im Handgepäck eingeschränkt.


Die Einschränkungen zur Beförderung von Flüssigkeiten gelten nicht nur in unserem Land, auch zur Vorbeugung eventueller Schwierigkeiten an Reisezielen oder auf Transitflughäfen ist es empfehlenswert, die Einschränkungen einzuhalten.


Mit der neuen Sicherheitsanwendung ist der Transport von Flüssigkeiten, Aerosolen und Gelen im Handgepäck, das Sie im Flugzeug mitführen, zwar nicht verboten, aber die transportierfähige Menge ist begrenzt. Produkte, die Sie in zollfreien Geschäften (Duty-free) einkaufen, bleiben von der Einschränkung unberührt, solange diese in der Einkaufstasche mitgeführt werden, ohne während der Beförderung geöffnet zu werden.




Was und wie kann ich Handgepäck tragen?

In Ihrem Handgepäck, das Sie mit sich ins Flugzeug führen, können Sie in einem 1-Liter-Verschlussbeutel eine Flüssigkeit, ein Gel oder ein Aerosol in Behältern von höchstens 100 ml mitführen.


Jeder Passagier kann nur 1 Verschlussbeutel mit sich führen.


Hierfür kann ein verschließbarer 1-Liter-Kühlschrankbeutel verwendet werden.


Am letzten Sicherheitspunkt müssen Sie den Verschlussbeutel, n welchem sich die Flüssigkeiten befinden, separat durch den X-Ray laufen lassen.


Ich befinde mich in einer speziellen Situation, kann keine Ausnahme gemacht werden?


Arzneimittel (vorausgesetzt, dass ein Rezept mit Angabe der Identität des Passagiers verschrieben wurde oder ein ärztliches Attest / eine ärztliche Bescheinigung vorgelegt wird, die bescheinigt, dass der Passagier diese Medikamente einnehmen muss und die Arzneimittel sich in ihrer Originalverpackung befinden).


Säuglingsnahrung (sofern das Baby auch im Flugzeug mitreist und nur in einer Menge, die während der Reise benötigt werden könnte).


Am Sicherheitspunkt können Sicherheitskräfte Sie auffordern, die Ausnahmesituation zu dokumentieren oder das Medikament / die Säuglingsnahrung / die Flüssigkeit zu kosten.


Was und wie kann ich im Check-in-Gepäck transportieren?

Für das Gepäck, das Sie beim Check-in abgeben, gelten keinerlei Einschränkungen. Sie können in Ihrem Gepäck, das Sie bei Empfang Ihrer Einstiegskarte (Boarding Card) abgeben, mit Ausnahme der in den Einschränkungen der Fluggesellschaften und der Zollbestimmungen genannten Flüssigkeiten alle weiteren Arten von Flüssigkeiten transportieren.


Welche Produkte unterliegen der Einschränkung?
  • Alle Arten von Flüssigkeiten, einschließlich Wasser, Sirup, Alkohol;
  • Alle Arten von Schminkprodukten, einschließlich Cremes, Lotionen, Öle (einschließlich kosmetische Öle), Parfüms, Mascara (ausgenommen feste Lippenstifte);
  • Rasierschäume, Deodorants;
  • alle Arten von pastösen Substanzen einschließlich Zahnpasta;
  • Lebensmittel, die nicht vollständig fest sind, wie Marmelade, Honig, Joghurt, Melasse und Tomatenmark;
  • Kontaktlinsenflüssigkeiten;
    • Shampoos
    • Andere ähnliche Substanzen wie oben aufgeführt.


Produkte, die ich im Duty-Free-Shop / Flugzeug gekauft habe?

Produkte, die Sie aus dem Duty-Free-Shop oder während des Fluges gekauft haben, werden durch den Angestellten zusammen mit der Rechnung in einen speziellen Beutel geräumt und der die Öffnung des Beutels wird verschlossen. Dieser Beutel sowie die dazugehörige Rechnung werden erst nach einer Kontrolle am Sicherheitskontrollpunkt in das Flugzeug eingeführt.


Wenn Sie für Ihre Zielort an einem anderen Flughafen umsteigen müssen, ist es von enormer Bedeutung, bis zum endgültigen Ankunftsort die spezielle Duty-Free-Einkaufstasche im Geschäft oder im Flugzeug nicht zu öffnen. Andernfalls kann der Inhalt der Tasche am Transitflughafen beschlagnahmt werden.


Bei eventuellen Zweifeln können Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft oder Ihrem Reisebüro erkundigen. Unterstützen Sie das Sicherheitspersonal und das Fluglinienpersonal am Flughafen.