Flüge nach Deutschland

  • Ab dem 12. August 2020 ab 00:01 Uhr ist (einschließlich deutscher Staatsbürger) für alle Passagiere unserer Flüge aus der Türkei nach Deutschland ein negatives PCR-Testergebnis vorzulegen, das innerhalb der letzten 48 Stunden vor der Ankunft in Deutschland durch ein zertifiziertes Labor in deutscher oder englischer Sprache erstellt wurde. Passagiere, die ab dem genannten Zeitpunkt kein negatives PCR-Testergebnis vorlegen, werden zum Flug nicht zugelassen.
  • Für Passagiere unter 2 Jahren ist kein Testergebnis erforderlich.
  • Der PCR-Test kann in den akkreditierten Laboratorien, die auf der Website des Gesundheitsministeriums der Republik Türkei genannt sind, oder an Flughäfen, an welchen die Testmöglichkeit angeboten wird, durchgeführt werden.
  • Für die Liste der für die Durchführung von COVID-19-Testen akkreditierten Laboratorien klicken Sie bitte den Link https://covid19bilgi.saglik.gov.tr/tr/covid-19-yetkilendirilmis-tani-laboratuvarlari-listesi.html des Gesundheitsministeriums der Republik Türkei.
  • Da ein sofortiger Erhalt der Testergebnisse nicht möglich ist, empfehlen wir Ihren Test unter Berücksichtigung der Umstände rechtzeitig durchführen zu lassen. Die Testgebühr ist vom Passagier zu bezahlen. Die Gebühren und die Dauer für den Erhalt der Testergebnisse können je nach Testzentrum variieren.
  • Wir möchten darauf hinweisen, dass Passagiere mit positivem Testergebnis zum Flug nicht zugelassen werden können. Diese Passagiere werden unter Quarantäne gestellt und können in der Türkei behandelt werden, sofern sie mit der angewandten Methode einverstanden sind. Für mehr Informationen über die durch die Republik Türkei aktuell angewandten Prozeduren besuchen Sie bitte den link unter https://tga.gov.tr. Nach der Behandlung oder nach der Quarantäne können Passagiere nach Durchführung eines weiteren PCR-Tests wieder reisen, sofern das Ergebnis negativ ist.

    Aktualisierung: 08. November 2020

  • Mit Gültigkeit ab dem 09. November 2020 hat das Außenministerium der Bundesrepublik Deutschland einen Reisehinweis veröffentlicht, der die ganze Türkei umfasst. Zuzüglich zum veröffentlichten Reisehinweis wurden für Passagiere, die aus den durch das Robert-Koch-Institut bestimmten Hochrisikogebieten (darunter auch die Türkei) nach Deutschland reisen, folgende Maßnahmen festgelegt:
    • Alle Passagiere, die aus Risikogebieten nach Deutschland einreisen oder sich innerhalb der letzten 10 Tage in Risikogebieten befanden, sind für eine Dauer von 10 Tagen ab Ihrer Ankunft in Deutschland zur Quarantäne verpflichtet. Nach der Einreise nach Deutschland haben die Passagiere direkt ihr Heim bzw. einen geeigneten Aufenthaltsort aufzusuchen und sich unter eine 10 tägige Quarantäne zu stellen.
    • Die Dauer der 10 tägigen Quarantäne kann verkürzt werden, sofern nach mindestens 5 Tagen in Quarantäne ein Test durchgeführt wird und dieser negativ resultiert. Andernfalls ist die 10 tägige Quarantäne abzuschließen. Aktuell können PCR-Teste für Passagiere aus Risikogebieten innerhalb der ersten 10 Tage nach der Ankunft in Deutschland in den jeweiligen Testzentren kostenfrei durchgeführt werden.
    • Für alle Passagiere, die aus der Türkei nach Deutschland reisen, setzt weiterhin die Pflicht fort, innerhalb der letzten 48 Stunden vor der Ankunft in Deutschland einen PCR-Test durchzuführen.
    • Ab dem 08. November 2020 sind alle Deutschlandpassagiere dazu verpflichtet, sich über www.einreiseanmeldung.de für die Einreise digital anzumelden. Wir möchten Sie an Ihre Pflicht erinnern, einen Anmeldungsnachweis während Ihrer Reise mit sich zu führen und diesen Nachweis auf Aufforderung uns, d.h. der Luftfahrtgesellschaft, und den örtlichen Zuständigen vorzulegen. Sollten Sie kein Gerät, das für eine digitale Einreiseanmeldung geeignet ist, bei sich haben, oder sollten Sie technische Probleme mit Ihrem Gerät haben, sind Sie verpflichtet, den Ausdruck des Anmeldeformulars auszufüllen und uns, d.h. der Luftfahrtgesellschaft, oder den örtlichen Zuständigen zu überreichen. Sollten Sie keinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, sind Sie verpflichtet, die Adresse, an welcher Sie sich während Ihres Aufenthalts aufhalten werden, im Formular zu nennen.